Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Das Hospital der Verklärung

Originaltitel: SZPITAL PRZEMIENIENIA, Verweistitel: Spital der Wandlung

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Polen
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: PRF Zespoly Filmowe, Filmgruppe TOR
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 19.8.1980 DFF 2/23.9.1980 ZDF

Darsteller: Piotr Dejmek (Stefan), Zbigniew Zapasiewicz (Rygier), Henryk Bista (Kauters), Gustaw Holoubek (Sekulowski), Jerzy Binczycki (Ingenieur), Zygmunt Hübner (Direktor), Ewa Dalkowska (Dr. Nosilewska), Wojciech Pszoniak (Marglewski), Ryszard Kotys (Józef), Klaus Piontek (Thiesdorf)

Regie: Edward Zebrowski

Drehbuch: Michal Komar, Edward Zebrowski

Kamera: Witold Sobocinski

Musik: Stanislaw Radwan

Vorlage: Stanislaw Lem

Inhalt

Ein junger polnischer Arzt, der im Herbst 1939 seine erste Stelle an einer Klinik für Geisteskranke antritt, findet zu sich selbst und seiner Aufgabe, als die SS die Klinik besetzt und die Kranken liquidiert. Verfilmung des schon 1948 geschriebenen, aber erst 1974 in seiner ursprünglichen Form veröffentlichten ersten Romans von Stanislaw Lem. Ohne Beschönigung realistisch geschildert, eine beklemmend eindringliche Studie. (DDR-Titel: Spital der Wandlung")"