Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Hollywood Boulevard (1977)

Originaltitel: HOLLYWOOD BOULEVARD, Verweistitel: In Hollywood ist der Teufel los

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1977
Produktionsfirma: New World
Länge: 80 Minuten
Erstauffuehrung: 23.3.1978 NDR/WDR/1982 Kino/14.11.2002 Video & DVD
DVD-Anbieter: e-m-s

Darsteller: Candice Rialson (Candy Wednesday), Mary Woronov (Mary McQueen), Rita George (Bobbi Quackenbush), Jeffrey Kramer (Patrick Hobby), Dick Miller (Walter Paisley), Richard Doran (Produzent), Tara Strohmeier (Jill McBain)

Produzent: Jon Davidson

Regie: Joe Dante, Allan Arkush

Drehbuch: Patrick Hobby

Kamera: Jamie Anderson

Musik: Commander Cody's Lost Planet Airmen, Andrew Stein

Inhalt

Das amerikanische Satirikerteam um Joe Dante (Das Tier") und Alan Arkush ("Blues Brothers") montiert die Vorspannfilme zahlreicher billiger Krimi-, Grusel- und Sexproduktionen, durch eine Rahmenhandlung verbunden, zu einer Persiflage auf die B-Filmästhetik des Hollywoodkinos. (Titel auch: "In Hollywood ist der Teufel los")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)