Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Höllenhunde des Secret Service

Originaltitel: SUPERSEVEN CHIAMA CAIRO

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung, Spionagefilm

Produktionsland: Italien/Frankreich
Produktionsjahr: 1965
Produktionsfirma: Romana/Prodex
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 20.1.1967

Darsteller: Roger Browne (Martin Stevens, Superseven""), Fabienne Dali, Rosalba Neri, Massimo Serato, Andrew Ray, Dina de Santis, Anthony Gradwell

Produzent: Fortunato Misiano

Regie: Umberto Lenzi, Umberto Lenzi

Drehbuch: Piero Pierotti, Umberto Lenzi, Umberto Lenzi

Kamera: Augusto Tiezzi

Musik: Angelo Francesco Lavagnino

Schnitt: Jolanda Benvenuti

Vorlage: N. Humbert

Inhalt

Ein vom britischen Secret Service auf verschwundenes radioaktives Material angesetzter Topagent jagt in Kairo einer internationalen Bande die Beute wieder ab, wobei er gleichermaßen Frauen und Gangstern in die Hände fällt, aber souverän triumphiert. Ein völlig humorloses Agenten-Abenteuer im Fahrwasser der James-Bond-Filme, das die üblichen Genre-Zutaten distanzlos aneinanderreiht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)