Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Höllenhunde

Originaltitel: LA SPINA DORSALE DEL DIAVOLO

Italowestern

Produktionsland: Italien/Jugoslawien
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Dino De Laurentiis Cinematografica/Jadran
Länge: 99 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 25.3.1971

Darsteller: Bekim Fehmiu (Captain Carter), Ricardo Montalban (Natchai), Richard Crenna (Major Brown), John Huston (General Miles), Chuck Connors (Reynolds), Fausto Tozzi (Orozco), Woody Strode (Jackson), Ian Bannen (Crawford), Brandon De Wilde (Ferguson), Slim Pickens (Tattinger), Albert Salmi (Schmidt), Patrick Wayne (Bill Robinson), Mimmo Palmara (Mangus Durango)

Produzent: Dino De Laurentiis

Regie: Burt Kennedy, Niksa Fulgozi

Drehbuch: Clair Huffaker

Kamera: Aldo Tonti

Musik: Piero Piccioni

Schnitt: Frank Santillo, Carlo Fabianelli

Inhalt

1886: Die Frau eines US-Offiziers wird von Apachen zu Tode gemartert. Der Captain schwört Rache, desertiert aus der Armee, stellt eine Spezialeinheit zusammen und lässt sich mit seinem blutdürstigen Hund im Indianergebiet nieder, um die Apachen nach ihren eigenen Methoden zu töten. Ein handwerklich solide inszenierter und gut gespielter Italo-Western, der in einem Blutbad endet, bei dem der ganze Indianerstamm ausgerottet wird. Ein Film von sehr angreifbarer Grausamkeit, geprägt von einem ungebrochenen Hass.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)