Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Hölle von Macao

Originaltitel: LES CORROMPUS

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland/Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1966/67
Produktionsfirma: CCC/Criterion/Franca Film
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 12; f (fr. 16)
Erstauffuehrung: 20.1.1967

Darsteller: Robert Stack (Cliff), Elke Sommer (Lilly), Nancy Kwan (Tina), Christian Marquand (Brandon), Maurizio Arena (Danny), Marisa Merlini (Mrs. Price), Heidy Bohlen (Jasmine)

Produzent: Artur Brauner

Regie: James Hill

Drehbuch: Ladislas Fodor, Brian Clemens

Kamera: Heinz Pehlke

Musik: Georges Garvarentz

Schnitt: Alfred Srp

Vorlage: Arp Brown

Inhalt

Die Suche nach einem verborgenen chinesischen Schatz verwickelt einen Reporter in rätselhafte Abenteuer. Ein mit einer für die Entstehungszeit handelsüblichen Portion an Sex und Brutalität durchsetzter trivialer Abenteuerfilm voller Unwahrscheinlichkeiten, lieb- und ideenlos inszeniert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)