Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Hölle von Korea

Originaltitel: STEEL HELMET

Kriegsfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1951
Produktionsfirma: Lippert Prod.
Länge: 78 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 13.3.1953

Darsteller: Gene Evans (Sgt. Zack), William Chun (Short Round), Steve Brodie (Lieutnant Driscoll), James Edwards (Thompson), Richard Loo (Tanaka), Richard Monahan (Baldy), Sid Melton (Joe)

Produzent: Robert L. Lippert

Regie: Samuel Fuller

Drehbuch: Samuel Fuller

Kamera: Ernest Miller

Musik: Paul Dunlap

Schnitt: Philip Cahn

Inhalt

Das Schicksal eines amerikanischen Sergeanten, der zu Beginn des Korea-Kriegs mit seinem Stoßtrupp im Niemandsland brutal mit der Grausamkeit des Kriegs konfrontiert wird. Der Film setzt scheinbar dokumentarische Stilmittel ein, um mit starken unterschwelligen Emotionen die Schrecken moderner Kriegsführung unmittelbar zu verdeutlichen. Geschickt baut er die Spannung einer nie wirklich faßbaren Bedrohung auf, um alle Regeln des Krieges" ad absurdum zu führen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)