Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Hochzeit im Heu

Komödie, Liebesfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland/Österreich
Produktionsjahr: 1950
Produktionsfirma: Cordial/Schönbrunn
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 11.1.1951

Darsteller: Oskar Sima (Vitus Sentner), Dagny Servaes (Theres), Fritz Lehmann (Poldl), Inge Egger (Agerl), Kurt Seifert (Egon Hasse, Fotograf), Josef Egger (Ferdinand Hauderer), Lotte Lang (Liesl Furchtsam)

Produzent: Frank Clifford

Regie: Arthur Maria Rabenalt

Drehbuch: Hans Gustl Kernmayr, Alexander Lix

Kamera: Hans H. Theyer

Musik: Albert Fischer

Schnitt: Johanna Meisel

Vorlage: Ludwig Anzengruber

Inhalt

Das Romeo und Julia"-Motiv in heiter-ländlicher Abwandlung: Zwei Landwirte, der eine ein reicher und protziger Großbauer, der andere arm, aber nicht minder starrköpfig, haben ihre Familien in eine heftige "Erbfeindschaft" getrieben. Als sich die Tochter des einen und der Sohn des anderen ineinander verlieben, kommt es zu Streitereien, bis die beiden Liebenden davonlaufen und in einem Brief andeuten, daß sie einen "Doppelselbstmord" begehen würden. Ein urwüchsiger Bauernschwank, der krachlederne Unterhaltung bietet."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)