Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Himmel voller Geigen

Originaltitel: THE TIME, THE PLACE AND THE GIRL, Verweistitel: Krieg nach Noten

Komödie, Musikfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1946
Produktionsfirma: Warner
Länge: 105 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 29.6.1951

Darsteller: Dennis Morgan (Steven Ross), Janis Paige (Sue Jackson), Jack Carson (Jeff Howard), Martha Vickers (Victoria Cassel), S.Z. Sakall (Ladislaus Cassel), Alan Hale (John Braden), Angela Greene (Elaine Winters)

Produzent: Alex Gottlieb

Regie: David Butler

Drehbuch: Francis Swann, Agnes Christine Johnson, Lynn Starling

Kamera: William V. Skall, Arthur Edeson

Musik: Arthur Schwartz

Schnitt: Irene Morra

Inhalt

Zwei Freunde wollen ein Nachtlokal eröffnen. Der Widerstand eines alten Musikprofessors wird mit der Hilfe seiner Nichte überwunden, die nicht nur im Herzen der jungen Leute, sondern auch im Showprogramm ihres Clubs die Hauptrolle spielt. Durchschnittliche musikalische Unterhaltung in aufwendiger Ausstattung. (TV-Titel auch: Krieg nach Noten")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)