Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Hexen - geschändet und zu Tode gequält

Actionfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1972
Produktionsfirma: TV 13
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 26.1.1973

Darsteller: Erika Blanc, Percy Hoven, Anton Diffring, Lukas Ammann, Rosy-Rosy, Jean-Pierre Zola

Produzent: Adrian Hoven, Horst Hächler

Regie: Adrian Hoven

Drehbuch: Adrian Hoven, Fred Denger

Kamera: Ernst W. Kalinke

Musik: Sonoton

Inhalt

Eine junge Frau und ihr kleiner Sohn entkommen mit Hilfe eines Wärters der Hinrichtung durch die Schergen eines Hexenjägers. Ein dilettantischer Hexenjäger"-Aufguß, der sich mühsam von einer Folterungs- bzw. Vergewaltigungsszene zur anderen schleppt. Dazwischen wird für etwas verquaste "Romantik" gesorgt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)