Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Herrin vom Sölderhof

Drama

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1955
Produktionsfirma: ALBA
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 30.12.1955

Darsteller: Ilse Werner (Christa von Soldern), Viktor Staal (Dr. Stefan Heim), Ida Wüst (Baronin von Soldern), Bum Krüger (Julius Brecht), Christoph Schneider (Peter), Annie Rosar (Margarete Heim), Albert Florath (Fritz Heim)

Produzent: Walter Zinner, Friedl Schneider

Regie: Jürgen von Alten

Drehbuch: Jürgen von Alten, Franz Grohmann

Kamera: Ernst W. Kalinke

Musik: Bert Rudolf

Schnitt: Walter Fredersdorf

Inhalt

Mißverständnisse zwischen einem Arzt und einer Hotelbesitzerin. Ein naives und sentimentales Ehedrama, das sich fälschlich als Heimkehrerschicksal ausgibt. Aufgeladen mit den Pseudoproblemen einer Nachkriegsehe, die nicht nach der damaligen Wirklichkeit, sondern nach den größtmöglichen Rühreffekten im damaligen Kino ausgerichtet sind.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)