Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Held von Burma

Originaltitel: OBJECTIVE BURMA!

Abenteuerfilm, Actionfilm, Kriegsfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1945
Produktionsfirma: Warner Bros.
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 18.7.1952

Darsteller: Errol Flynn (Hauptmann Nelson), William Prince (Lt. Jacobs), James Brown (Sgt. Treacy), George Tobias (Gabby Gordon), Henry Hull (Mark Williams), Warner Anderson (Oberst Carter)

Produzent: Jerry Wald

Regie: Raoul Walsh

Drehbuch: Ranald MacDougall, Lester Cole

Kamera: James Wong Howe

Musik: Franz Waxman

Inhalt

Die Vernichtung einer japanischen Radarstation durch US-Fallschirmjäger im Zweiten Weltkrieg. Kampf als Abenteuer in einem spannend inszenierten, atmosphärisch dichten Actionfilm, der zu seiner Zeit die Engländer verärgerte, weil der Anteil britischer Truppen am militärischen Erfolg in Burma nicht erwähnt wird. Zwar ist der Film nicht frei von Tendenz, den Krieg als einen Heidenspaß zu verzeichnen, er beeindruckt aber zugleich in einigen sehr menschlichen Szenen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)