Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Heiße Ware (1958)

Verweistitel: Interpol greift ein

Kriminalfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1958
Produktionsfirma: Astra
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 5.6.1959

Darsteller: Peter Carsten (Otto Faber), Margit Saad (Anna Keller), Ivan Desny (Paul Martens), Rolf von Nauckhoff (Kriminalbeamter), Hanne Wieder (Jenny), Albert Hehn (Gerndl)

Produzent: Richard König, Rudolf Kalmowicz

Regie: Paul May

Drehbuch: Johannes Kai, Kurt Wilhelm

Kamera: Peter Haller, Franz von Klepacki, Oskar Schnirch

Musik: Herbert Jarczyk

Schnitt: Anneliese Schönnenbeck

Inhalt

Ein getarnter Polizist macht Rauschgiftschmuggler in Garmisch Partenkirchen und München unschädlich. Konventioneller Kriminalfilm mit den üblichen Versatzstücken des Genres. Zahm in der Machart, schleppend im Ablauf, unbeholfen in Regie, Darstellung und Fotografie. (Alter Titel: Interpol greift ein")"