Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Hannibal Brooks

Originaltitel: HANNIBAL BROOKS

Tragikomödie

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: Scimitar
Länge: 102 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 9.10.1969

Darsteller: Oliver Reed (Stephen Brooks), Michael J. Pollard, Wolfgang Preiss, Karin Baal, John Alderton, Helmuth Lohner, Ralf Wolter, Ernst Fritz Fürbringer

Produzent: Michael Winner

Regie: Michael Winner

Drehbuch: Dick Clement, Ian La Frenais

Kamera: Robert Paynter

Musik: Francis Lai

Schnitt: Peter Austen, Hunt Lionel Selwyn

Inhalt

Ein britischer Kriegsgefangener wird gegen Ende des Zweiten Weltkriegs als Tierpfleger in den Münchener Tierpark abgestellt. Er erhält den Auftrag, einen Elefanten nach Tirol zu evakuieren, gerät dabei mit der SS in Konflikt, flieht und besteht auf der Flucht manche Abenteuer. Eine seltsame Mischung aus Komödie und Melodram, die den Krieg persiflieren soll, dabei aber stilistisch allzu uneinheitlich geraten ist.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)