Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ein Lied klagt an

Melodram, Musikfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1936
Produktionsfirma: Euphono-Film
Länge: 95 Minuten
Erstauffuehrung: 31.8.1936/6.12.1971 DFF 1

Darsteller: Louis Graveure (Kammersänger Harden), Gina Falckenberg (Vera), Walter Rilla (Detlef Ollmer), Hanna Waag (Maria), Walter Janssen (Justus Kramer)

Produzent: Franz Vogel

Regie: Georg Zoch

Drehbuch: Georg Zoch

Kamera: Karl Hasselmann

Musik: Eduard Künneke

Schnitt: Marianne Behr

Inhalt

Die Geschichte eines berühmten Kammersängers, der in seinem Privatleben jene Demütigungen und Intrigen erfährt, die er auf der Bühne besingt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)