Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Nur so ein bißchen vor sich hinpfeifen

Originaltitel: JEN SI TAK TROCHU PISKNOUT

Jugendfilm

Produktionsland: CSSR
Produktionsjahr: 1980
Produktionsfirma: Filmstudio Barrandov
Länge: 82 Minuten
Erstauffuehrung: 5.3.1982 Kino DDR/28.5.1983 ZDF/18.2.1984 DFF 2

Darsteller: Michal Suchánek (Petr), Daniel Sedivák (Pavel), Pavel Kohout (Vráta), Libuse Heczková (Helena), Lucie Bártová (Yvona), Renáta Pokorná (Janicka), Zdenek Drysl (Petrs Vater), Eva Lecchiová (Petrs Mutter), Bronislav Poloczek (Pavels Vater)

Regie: Karel Smyczek

Drehbuch: Radek John, Ivo Pelant

Kamera: Viktor Ruzicka

Musik: Zdenek John

Inhalt

Ein 13jähriger aus behütetem Elternhaus freundet sich mit einem gleichaltrigen Klassenkameraden an, einem fröhlichen und ungebundenen Jungen, der mit seinem Vater allein lebt. Die Freundschaft stößt bei seinen Eltern auf Unverständnis, hindert die beiden jedoch nicht an gemeinsamen Erlebnissen und Erfahrungen. Als sie, ohne zu überlegen, einige Orgelpfeifen stehlen und entdeckt werden, wird ihre Freundschaft schwer geprüft. Ein realitätsnaher tschechischer Film, der ohne erhobenen Zeigefinger Probleme des Erwachsenwerdens anspricht und bei den Erwachsenen um Einfühlungsvermögen und Toleranz wirbt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)