Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Nosferatu - Phantom der Nacht

Originaltitel: NOSFERATU, FANTOME DE LA NUIT

Horrorfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: Werner Herzog/Gaumont
Länge: 107 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 12.4.1979/30.9.2003 DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (16:9, 1.85:1, DD.5.1 dt.)

Darsteller: Klaus Kinski (Graf Dracula), Isabelle Adjani (Lucy Harker), Bruno Ganz (Jonathan Harker), Jacques Dufilho (Kapitän), Roland Topor (Renfield)

Produzent: Werner Herzog

Regie: Werner Herzog

Drehbuch: Werner Herzog

Kamera: Jörg Schmidt-Reitwein

Musik: Popol Vuh, Florian Fricke

Schnitt: Beate Mainka-Jellinghaus

Vorlage: Bram Stoker

Auszeichnungen

Berlin (1979, Silberner Bär für die beste Ausstattung)

Inhalt

Die Geschichte des Vampirgrafen Dracula/Nosferatu, der als Prinzip der Negation eine universelle Katastrophe heraufbeschwört. Beeindruckende, wenn auch umstrittene Neuverfilmung von Werner Herzog, der hier neben der Hommage an sein Vorbild Murnau konsequent die im eigenen Werk angelegte Außenseiterthematik und seine romantische Naturauffassung auf einem hohen formalen Niveau weiterverfolgt. Herausragend: Klaus Kinski in der Titelrolle.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)