Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Nordwest-Passage

Originaltitel: NORTHWEST-PASSAGE

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1940
Produktionsfirma: MGM
Länge: 125 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 25.2.1955

Darsteller: Spencer Tracy (Maj. Robert Rogers), Robert Young (Langdon Towne), Walter Brennan (Hunk Marriner), Ruth Hussey (Elizabeth Browne), Nat Pendleton (Capt. Huff), Louis Hector (Rev. Browne), Robert Barrat (Humphrey Towne), Addison Richards (Lt. Crofton), Regis Toomey (Webster), Tom London (Ranger), Ray Teal (Bradley McNeil), George Eldredge (McMullen), Hank Worden (Ranger)

Produzent: Hunt Stromberg

Regie: King Vidor, Jack Conway

Drehbuch: Laurence Stallings, Talbot Jennings

Kamera: Sidney Wagner, William V. Skall

Musik: Herbert Stothart

Schnitt: Conrad A. Nervig

Vorlage: Kenneth Roberts

Inhalt

1759: Die Strafexpedition eines britischen Truppenkontingents gegen einen Indianerstamm, die mit dessen Ausrottung endet. Im Gewand spannender Unterhaltung verherrlicht Vidor das harte Mannestum" des Soldaten und rechtfertigt das Massaker an den Indianern. Formal nicht uninteressant. "Nordwest-Passage" und eine geplante, aber nicht realisierte Fortsetzung sollten unter dem Titel "Rogers' Rangers" zusammengefaßt werden."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)