Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Neun Tage eines Jahres

Originaltitel: DEWJAT DNEJ ODNOGO GODA

Drama

Produktionsland: UdSSR
Produktionsjahr: 1962
Produktionsfirma: Mosfilm
Länge: 109 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 15.2.1963/8.11.1963 Kino DDR/30.11.1970 ZDF/23.9.1964 DFF

Darsteller: Alexej Batalow, Tatjana Lawrowa, Innokenti Smoktunowski, Nikolai Plotnikow, Sergej Blinnikow

Regie: Michail Romm

Drehbuch: Michail Romm, Daniil Chrabrowizki

Kamera: German Lawrow

Musik: Dshon Ter-Tatewosjan

Inhalt

Ein junger Atomphysiker eifert seinem Lehrer nach, der an einer Überdosis Strahlen starb. Der formal eher konventionelle Film des Russen Michail Romm (Der gewöhnliche Faschismus", 1965) gibt sich als Diskussionsstück, bleibt aber ein Lobgesang auf die Wissenschaftler, die um des "Fortschritts" willen das eigene Leben nicht schonen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)