Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Neun Stunden zur Ewigkeit

Originaltitel: NINE HOURS TO RAMA, Verweistitel: Das Attentat (1962)

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1962
Produktionsfirma: Red Lion
Länge: 124 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 30.4.1963

Darsteller: Horst Buchholz (Naturam Godse), José Ferrer (Superintendent Das), Valerie Gearon (Rani Metha), Don Borisenko, Robert Morley (P. K. Mussadi)

Regie: Mark Robson

Drehbuch: Nelson Gidding

Kamera: Arthur Ibbetson

Musik: Malcolm Arnold

Vorlage: Stanley Wolpert

Inhalt

Die letzten Stunden vor dem gewaltsamen Tod Mahatma Gandhis (1948). Im Mittelpunkt steht weder der große Inder noch eine schlüssige Analyse der religiös-politischen Hintergründe seiner Ermordung, sondern die frei formulierte, nach amerikanischem Erfolgsrezept dargestellte Lebensgeschichte des jungen Mörders. Kaum mehr als buntes Abenteuerkino mit spärlicher psychologischer Vertiefung. (Alternativtitel: Das Attentat")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)