Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Napoleon ist an allem schuld

Komödie

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1938
Produktionsfirma: Tobis
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 29.11.1938/2.1.1958 ARD+DFF 1/18.12.2007 DVD
DVD-Anbieter: EditionFilmmuseum (1.37:1, mono dt.)

Darsteller: Curt Goetz, Else von Möllendorff, Kirsten Heiberg, Valerie von Martens, Paul Henckels

Regie: Curt Goetz

Drehbuch: Curt Goetz, Karl Peter Gillmann

Kamera: Friedl Behn-Grund

Musik: Franz Grothe

Inhalt

Als sich ein spleeniger englischer Lord und angesehener Napoleon-Forscher auf einem Historikerkongress in Paris eines attraktiven Waisenmädchens annimmt, führt das zunächst zu Missverständnissen seitens der eifersüchtigen Lady, schließlich aber zur Adoption und einem glücklich bereicherten Familienleben. Gesellschaftskomödie, die mit gutmütigem Spott, Tempo und Temperament menschliche Schwächen glossiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)