Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Nachtschatten (1971)

Horrorfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1971
Produktionsfirma: Visual
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 28.11.1972

Darsteller: Elke Hart, John van Dreelen, Max Krügel, Ella Timmermann

Produzent: Elke Haltaufderheide

Regie: Niklaus Schilling

Drehbuch: Niklaus Schilling

Kamera: Ingo Hamer

Musik: Edvard Grieg

Schnitt: Niklaus Schilling

Inhalt

Ein Mann aus der Stadt reist in die Lüneburger Heide, um ein Landhaus zu kaufen, das von einer geheimnisvollen Frau bewohnt wird, die dort der Erinnerung an ihren verstorbenen Mann nachhängt. Mehr und mehr verfängt sich der Held in einem Netz aus Erinnerungen und mysteriösen Erscheinungen, die ihm schließlich den Gedanken nahelegen, mit dem Toten identisch zu sein. Niklaus Schilling benutzt in seinem Kinodebüt nicht ohne Ironie deutsche Heimatfilmkulissen für einen subtilen, ästhetisch perfekten Horrorfilm in der Tradition von Murnau und Dreyer.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)