Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Nacht über Paris

Originaltitel: RAFLES SUR LA VILLE

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Metzger et Woog
Länge: 86 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 10.2.1958

Darsteller: Charles Vanel (Enrico Pozzi), Bella Darvi (Cricri), Danick Patisson (Lucie Barot), Marcel Mouloudji (Jeannot), Michel Piccoli (Vardier)

Produzent: Hugo Benedek

Regie: Pierre Chenal

Drehbuch: Jean Ferry, Pierre Chenal

Kamera: Marcel Grignon

Musik: Michel Legrand

Vorlage: Auguste le Breton

Inhalt

Der Gangsterboß Pozzi ist nicht zu fassen, doch Inspektor Vardier hat sich geschworen, einen ermordeten Kollegen zu rächen. Vardier ist bei seinen Methoden nicht wählerisch. Aus Eifersucht schickt er einen Polizisten in eine Falle der Gangster. Erst im Angesicht des eigenen Todes vollbringt er noch eine gute Tat und rettet das Leben seiner Kollegen. Spannender, gut besetzter und präzise geschnittener Kriminalfilm; zynisch und vulgär, aber mit kritischen Ansätzen.