Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Nacht ist mein Feind

Originaltitel: LIBEL

Drama, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1959
Produktionsfirma: Comet
Länge: 99 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 25.2.1960

Darsteller: Dirk Bogarde, Olivia de Havilland, Paul Massie, Robert Morley, Wilfrid Hyde-White

Regie: Anthony Asquith

Drehbuch: Anatole de Grunwald, Karl Tunberg

Kamera: Robert Krasker

Musik: Benjamin Frankel

Vorlage: Edward Wooll

Inhalt

Vor Gericht muß ein englischer Schloßherr die Frage klären, ob er während des Zweiten Weltkrieges seinen Kameraden ermordete und mit dessen Braut verheiratet ist. Dank listiger Regie- und Drehbuchtricks ein bis zum Schluß spannendes Drama, dessen Unglaubwürdigkeit man gern in Kauf nimmt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)