Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Isola Bella

Komödie, Musikfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1961
Produktionsfirma: Franz Seitz Prod.
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 3.11.1961

Darsteller: Marianne Hold (Anne Stülcken), Paul Hubschmid (Götz Renner), Claus Biederstaedt (Hubert Bergmann), Monika Dahlberg (Ulrike), Willy Fritsch (Konsul Stülcken), Oliver Grimm (Jokele), Harald Juhnke (Anton)

Produzent: Franz Seitz

Regie: Hans Grimm

Drehbuch: Ilse Lotz-Dupont

Kamera: Heinz Schnackertz

Musik: Werner Scharfenberger

Schnitt: Ingeborg Taschner

Inhalt

Die Tochter eines Konsuls schlüpft in der väterlichen Villa in die Rolle eines Stubenmädchens, um den zukünftigen Ehemann zu prüfen. Dabei verliebt sie sich in dessen Bruder. Anspruchslose Verwechslungs- und Schlagergeschichte nach bekanntem Schema, angesiedelt im fotogenen Tessin.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)