Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Invasion vom Mars (1953)

Originaltitel: INVADERS FROM MARS

Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1953
Produktionsfirma: Edward L. Alperson
Länge: 81 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 28.11.1958

Darsteller: Helena Carter (Dr. Pat Blake), Arthur Franz (Dr. Stuart Kelston), Jimmy Hunt (David MacLean), Leif Erickson (George MacLean), Hillary Brooke (Mary MacLean), Morris Ankrum (Colonel Fielding), Max Wagner (Sgt. Rinaldi), Janine Perreau (Kathy Wilson), Bill Phillips, Milburn Stone

Produzent: Edward L. Alperson

Regie: William Cameron Menzies

Drehbuch: Richard Blake, John Tucker Battle, William Cameron Menzies

Kamera: John Seitz

Musik: Raoul Kraushaar

Schnitt: Arthur Roberts

Effekt: Jack Cosgrove, Jack Cosgrove, Irving Block, Irving Block

Inhalt

Der kleine Sohn eines Raketeningenieurs beobachtet die Landung eines Raumschiffs. Als die Erwachsenen seinen Angaben nachgehen, werden sie von den Invasoren zu willenlosen Befehlsempfängern umfunktioniert. Eine große Militäraktion gegen die Marsbewohner ist nur deshalb erfolgreich, weil der Junge eine Wunderwaffe von Bord des Raumschiffs entwenden konnte. Naive Science-Fiction-Phantasie mit politischer Implikation; wenig originell und mit ärmlichen technischen Effekten.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)