Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Durch den wilden Westen

Originaltitel: WOORUSHEN I OTSCHEN OPASEN

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: UdSSR/CSSR/Rumänien
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: Gorki-Studio/Filmstudio Barrandov/Filmstudio Bucuresti
Länge: 98 Minuten
Erstauffuehrung: 15.6.1979 Kino DDR/27.7.1980 DFF 1

Darsteller: Donatas Banionis (Gabriel Conroy), Mircea Verroya (Jack Hamlin), Ludmila Sentschina (Julie Prudhomme), Maria Ploya (Dolores Dumphy), Leonid Bronewoi (Peter Dumphy)

Regie: Wladimir Wainstok

Drehbuch: Wladimir Wladimirow, Pawel Finn

Kamera: Konstantin Ryshow

Musik: Georgi Firtitsch

Vorlage: Francis Bret Harte

Inhalt

Ein Trapper wird plötzlich reich, doch sein Glück ist von kurzer Dauer. Sein freundlicher Kompagnon entpuppt sich als Schurke, und schließlich wird auch noch seine geliebte Frau erschossen. Enttäuscht zieht er seinen alten Freunden, den Goldgräbern, hinterher. Abenteuerfilm mit gesellschaftskritischen Absichten; der mißglückte Versuch eines osteuropäischen Western.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)