Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren

Heimatfilm, Liebesfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: Pontus/Mondial
Länge: 88 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 29.10.1952

Darsteller: Paul Hörbiger (Josef Degener), Eva Probst (Hella Romberg), Adrian Hoven (Tony de Boers), Dorit Kreysler (Pia Biberger), Herbert Hübner (Präsident de Boers), Wolfgang Neuss (Karl), Christiane Maybach (Rita), Joachim Teege (Heinrich)

Produzent: Werner Fischer

Regie: Ernst Neubach

Drehbuch: Ernst Neubach, Gustav Kampendonk

Kamera: Otto Baecker

Musik: Fred Raymond, Alfred Strasser

Schnitt: Rosemarie Weinert

Inhalt

Ein reicher Industriellensohn und eine arme Klavierspielerin erleben vor malerischer Kulisse die große Liebe. Nach den Spielregeln pseudoromantischer Heimatfilme heruntergedrehter Unterhaltungsfilm, der seine Existenz allein der populären Titelschnulze verdankt.