Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ich bin wie ich bin (Das Mädchen aus der Carnaby Street)

Originaltitel: COL CUORE IN GOLA, Verweistitel: I Am What I Am

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Italien/Frankreich
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Panda/Corona
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 5.1.1968

Darsteller: Jean-Louis Trintignant (Bernard), Ewa Aulin (Jane), Roberto Bisacco (David), Charles Kohler (Jérome), Monique Scoazec (Veronica), Luigi Bellini (Jally Roll), Vira Silenti (Martha)

Produzent: Piero Donati

Regie: Tinto Brass

Drehbuch: Tinto Brass, Francesco Longo, Pierre Levy-Corti

Kamera: Silvano Ippoliti

Musik: Armando Trovaioli

Schnitt: Tinto Brass

Vorlage: Sergio Donati

Inhalt

Ein junger Mann will einem Mädchen zuliebe einen Mord aufklären, doch das Mädchen ist selbst die gesuchte Mörderin und erschießt am Ende ihren Freund. Die Geschichte ist als Spiel mit vorgeprägten Kinohandlungsmustern inszeniert, doch fehlt eine klare Konzeption, so daß es bei einer oberflächlichen Mischung aus Sex and Crime bleibt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)