Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Plem, Plem - Die Schule brennt

Jugendfilm, Komödie

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: CCC Filmkunst
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 26.8.1983

Darsteller: Tommi Ohrner (Jürgen Schmidt), Monika Kälin (Nora), Sibylle Rauch (Cora), Gabriele Tiedemann (Karin), Herbert Fux (Siegfried)

Produzent: Artur Brauner

Regie: Siggi Götz

Drehbuch: Siggi Götz, Wolfgang Büld, Georg Seitz

Kamera: Franz X. Lederle

Musik: Ixi

Schnitt: Sybille Windt

Inhalt

Ein neuer Schüler erringt auf dem Gymnasium, an dem zufällig drei Geistesgestörte als Lehrer auftauchen, nach etlichen Verwicklungen die Anerkennung seiner Kameraden. Klamauk-Komödie, die häufig zur Zote gerät.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)