Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Plan 9 aus dem Weltall

Originaltitel: PLAN 9 FROM OUTER SPACE, Verweistitel: Plan 9 from Outer Space

Horrorfilm, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1956-58
Produktionsfirma: Distributors Corporation of America
Länge: 79 Minuten
Erstauffuehrung: 1984 Kino/11.7.1995 premiere/13.7.1995 Neustart

Darsteller: Bela Lugosi (Ghoul Man), Vampira (Ghoul Woman), Lyle Talbot (General Roberts), Tor Johnson (Inspektor Clay), Gregory Walcott (Jeff Trent), Dudley Manlove (Eros), Mona McKinnon (Paula Trent), Duke Moore (Lt. Harper), Joanna Lee (Tanna)

Produzent: Edward D. Wood jr.

Regie: Edward D. Wood jr.

Drehbuch: Edward D. Wood jr.

Kamera: William C. Thompson

Musik: Gordon Zahler

Schnitt: Edward D. Wood jr.

Inhalt

Außerirdische versuchen mittels elektrischer Wiederbelebung Toter eine Invasion der Erde. Ein Pilot verhindert die Katastrophe. Science-Fiction-Film, der als schlechtester Film aller Zeiten gilt und diesem Titel inhaltlich und formal alle Ehre macht. Hauptdarsteller Bela Lugosi war zu Beginn der Dreharbeiten gestorben. Um die zwei Minuten (!) Material zu retten, drehte Wood mit einem Double weiter, das dauernd ein Cape vors Gesicht halten musste. (TV-Titel: Plan 9 from Outer Space"; Neustart: O.m.d.U.)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)