Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Peter Pan (1953)

Originaltitel: PETER PAN, Verweistitel: Peter Pan's heitere Abenteuer

Kinderfilm, Literaturverfilmung, Zeichentrickfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1953
Produktionsfirma: Walt Disney Prod.
Länge: 75 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 22.12.1953/11.3.1993 Video/12.9.2002 DVD/15.3.2007 DVD (Special Edition)
DVD-Anbieter: Buena Vista (FF, DD5.1 engl./dt.)

Produzent: Walt Disney

Regie: Clyde Geronimi, Wilfred Jackson, Hamilton Luske

Drehbuch: Ted Sears, Joe Rinaldi, Bill Peet, Erdman Penner, Winston Hibler, Milt Banta, Ralph Wright

Musik: Oliver Wallace, Sammy Cahn, Sammy Fain, Jud Conlon

Vorlage: James M. Barrie

Inhalt

Disneys einfallsreich-abenteuerlicher Zeichentrickfilm nach dem berühmten schottischen Kinderbuch: Peter Pan, ein kleiner Junge, der nicht groß werden will, entführt das Mädchen Wendy ins ferne Nimmerland", wo er sich in heldenhafte Abenteuer mit freundlichen Indianern und bösen Piraten, vor allem aber deren Anführer Käpt'n Hook stürzt. Bis heute ist "Peter Pan" einer der erfolgreichsten Filme des Disney-Studios und die wohl gelungenste Adaption des märchenhaften Stoffes, den Steven Spielberg mit "Hook" erneut aufgriff. Gelungen sind vor allem die Auftritte des von Hook so gefürchteten Krokodils; künstlerische Höhepunkte bietet der routiniert inszenierte Film indes nicht."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)