Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Topper 2 - Das Gespensterschloß

Originaltitel: TOPPER RETURNS, Verweistitel: Die merkwürdigen Abenteuer des Mr. Topper

Aus der Serie Topper: Topper - Das blonde Gespenst (1937), Topper geht auf Reisen (1939), Topper 2 - Das Gespensterschloß (1941)

Fantasyfilm, Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: Hal Roach Prod.
Länge: 90 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: Juni 1946 Kino/22.1.1963 ARD/1985 (WA)/ 5.11.2002 Video/

Darsteller: Joan Blondell (Gail Richards), Roland Young (Cosmo Topper), Billie Burke (Mrs. Topper), Patsy Kelly (Maid), Carole Landis (Ann Carrington), Dennis O'Keefe (Bob), H.B. Warner (Mr. Carrington)

Produzent: Hal Roach

Regie: Roy Del Ruth

Drehbuch: Jonathan Latimer, Gordon Douglas, Paul Gerard Smith

Kamera: Norbert Brodine

Musik: Werner R. Heymann

Schnitt: James E. Newcom

Vorlage: Thorne Smith

Inhalt

Der angesehene, etwas ängstliche Bankier Topper muß ein weiteres Mal seine Erfahrungen mit überirdischen Wesen machen: Der Geist eines irrtümlich ermordeten Mädchens animiert ihn zur Mörderjagd in einem geheimnisvollen Schloß. Humorvolle Fortsetzung der Filmgrotesken Topper" und "Topper geht auf Reisen"mit vergnüglichen parodistischen Spitzen und hervorragend gesetzten situationskomischen Pointen. Der amüsanteste Film der Serie. (Alternativtitel: "Ich suche meinen Mörder"; TV auch: "Die merkwürdigen Abenteuer des Mr. Topper")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)