Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Moritz, lieber Moritz

Jugendfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1977
Produktionsfirma: Hamburger Kino Kompanie Hark Bohm/ZDF
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 28.2.1978

Darsteller: Michael Kebschull (Moritz Struckmann), Kyra Mladeck (Mutter Struckmann), Kerstin Wehlmann (Barbara), Uwe Enkelmann (Uwe), Dschingis Bowakow (Dschingis), Walter Klosterfelde (Vater Struckmann)

Regie: Hark Bohm

Drehbuch: Hark Bohm

Kamera: Wolfgang Treu

Musik: Klaus Doldinger

Schnitt: Jane Sperr

Inhalt

Die Kontakt- und Verständnisnöte eines Fünfzehnjährigen aus gutem Hause, der zum Sterbehelfer seiner Großmutter wird. Die gelegentlich mit Emotionen aufgeladene Studie eines Jugendlichen geht Verhaltensproblemen auf den Grund, enthält aber auch einige parteiliche Klischees.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)