Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Morgen ist ein neuer Tag

Originaltitel: HURRY SUNDOWN

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Sigma
Länge: 142 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 6.10.1967/30.5.1969 DDR/27.5.1983 DFF 1

Darsteller: Michael Caine (Henry Warren), Jane Fonda (Julie Ann Warren), John Phillip Law (Rad McDowell), Faye Dunaway (Lou McDowell), Diahann Carroll (Vivian Thurlow), Loring Smith (Thomas Elwell), Peter Goff (Lipscomb), George Kennedy (Sheriff Coombs)

Produzent: Otto Preminger

Regie: Otto Preminger

Drehbuch: Thomas C. Ryan, Horton Foote

Kamera: Milton Krasner, Loyal Griggs

Musik: Hugo Montenegro

Schnitt: Louis Loeffler, James D. Wells

Vorlage: K.B. Gilden

Inhalt

Ein weißer und ein schwarzer Farmer behaupten sich gemeinsam gegen die Betrugs- und Übervorteilungsmanöver eines Maklers. Von hervorragenden Schauspielern getragene Literaturverfilmung, verdichtet zu einem Plädoyer für ein friedliches und hilfsbereites Zusammenleben; psychologisch glaubhaft und überzeugend, im sozialen Aspekt allerdings etwas verschwommen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)