Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Nebelnacht

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Roter Kreis""
Länge: 85 Minuten
Erstauffuehrung: 12.6.1969 Kino DDR/28.11.1970 DFF 1

Darsteller: Peter Borgelt (Oberleutnant Kreutzer), Gunter Schoß (Unterleutnant Arnold), Hannjo Hasse (Dr. Egbert Nikolai), Hans-Peter Minetti (Karl Svenson), Gisela Büttner (Katja Alverdes), Inge Keller (Mathilde Nikolai)

Produzent: Bernd Gerwien

Regie: Helmut Nitzschke

Drehbuch: Heiner Rank, Helmut Nitzschke

Kamera: Wolfgang Pietsch

Musik: Hans-Dieter Hosalla

Schnitt: Brigitte Krex

Vorlage: Heiner Rank

Inhalt

Am Beispiel der Aufklärung eines tödlichen Verkehrsunfalls, der sich als vorsätzlicher Mord erweist, wird versucht, die mühevolle Kleinarbeit der Kriminalpolizei bei der Fahndung nach dem Täter zu zeigen. Dramaturgisch konfus, psychologisch verkrampft, in der Schauspielerführung mangelhaft.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)