Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Mord ist mein Geschäft

Originaltitel: MURDER IS MY BEAT

Kriminalfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1955
Produktionsfirma: Allied Artists
Länge: 75 Minuten
Erstauffuehrung: 18.10.1980 BR

Darsteller: Paul Langton (Ray Patrick), Barbara Payton (Eden Lane), Robert Shayne (Bert Rawley), Selena Royle (Mrs. Abbott), Roy Gordon (Abbott)

Produzent: Aubrey Wisberg, Ilse Lahn

Regie: Edgar G. Ulmer

Drehbuch: Aubrey Wisberg

Kamera: Harold E. Wellman

Musik: Albert Glasser

Schnitt: Fred R. Feitshans jr.

Inhalt

Ein Kriminalbeamter, der an der Schuld einer unter Mordverdacht stehenden Nachtclubsängerin zweifelt, macht sich zusammen mit der attraktiven Frau auf die Suche nach dem wirklichen Täter. Mit kleinem Budget produzierter film noir", dessen Reiz in der ungewöhnlichen Erzählperspektive liegt: Über eine Vielzahl von Rückblenden erzielt der Kriminalfilm einen Verfremdungseffekt, der die Fabel zu einer artifiziellen Auseinandersetzung um Lüge, Zweifel und Schuld verdichtet. (O.m.d.U.)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)