Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Liebe ist zollfrei

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: Wien-Film
Länge: 96 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: 17.4.1941/9.4.1962 DFF 1/7.5.1985 RTL plus

Darsteller: Hans Moser, Susi Peter, Hans Olden, Maria Eis, Oskar Sima

Produzent: Karl Künzel

Regie: E.W. Emo

Drehbuch: Fritz Koselka

Kamera: Georg Bruckbauer

Musik: Hanns Elin

Schnitt: Munni Obal

Vorlage: Fritz Gottwald

Inhalt

Lustspiel um einen übereifrig-pflichtbewußten Zollinspektor und einen weniger eifrigen Finanzminister, der die leere Staatskasse durch Winkelzüge mit Auslandsinteressen aufbessern will. Trotz einiger Spitzen gegen die Republik Österreich vor dem Anschluß" an Nazi-Deutschland und Spötteleien gegen die Schwächen des Beamtentums eine kaum harmlose Komödie; sie lebt vor allem vom Spiel Hans Mosers, der den autoritätsgläubigen Uniformträger karikiert."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)