Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Messer im Kopf

Drama, Politthriller

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: Bioskop/Hallelujah/WDR
Länge: 113 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 27.10.1978/9.1.1981 Kino DDR

Darsteller: Bruno Ganz (Berthold Hoffmann), Angela Winkler (Ann Hoffmann), Hans Christian Blech (Anleitner), Heinz Hoenig (Volker), Hans Brenner (Kommissar Scholz), Udo Samel (Schurig), Eike Gallwitz (Dr. Gröske), Carla Egerer (Angelika)

Produzent: Eberhard Junkersdorf

Regie: Reinhard Hauff

Drehbuch: Peter Schneider

Kamera: Frank Brühne

Musik: Irmin Schmidt

Schnitt: Peter Przygodda

Inhalt

Ein bei einer Razzia angeschossener, als Terrorist verdächtigter Wissenschaftler verliert für längere Zeit Sprache und Erinnerungsvermögen. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Vorfall findet er in der Begegnung mit einem beteiligten Polizisten die Erklärung, daß allein Angst die Ursache seines übereilten Handelns war. Schauspielerisch überzeugender, dramaturgisch gelegentlich holpriger Versuch, an einem fiktiven Einzelschicksal die Fragwürdigkeit neuer Polizeibestimmungen darzustellen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)