Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Menschen ohne Seele

Originaltitel: UNION STATION, Verweistitel: Das Labyrinth (1950)

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1950
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 80 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 12.10.1951

Darsteller: William Holden (Lt. William Calhoun), Barry Fitzgerald (Inspektor Donnelly), Nancy Olson (Joyce Willecombe), Lyle Bettger (Joe Beacom), Jan Sterling (Marge Wrighter), Allene Roberts (Lorna Murcall), Herbert Heyes (Henry Murcall)

Produzent: Jules Schermer

Regie: Rudolph Maté

Drehbuch: Sydney Boehm

Kamera: Daniel L. Fapp

Musik: David Buttolph, Heinz Roemheld

Schnitt: Ellsworth Hoagland

Vorlage: Thomas Walsh

Inhalt

Kidnapper haben die blinde Tochter eines vermögenden Mannes entführt und verlangen ein hohes Lösegeld. Die große Abschlußjagd auf die Verbrecher findet im Gepäcktunnel eines riesigen Bahnhofs statt, nachdem die Handlung zuvor etwas ins Romantisch-Reißerische abgeglitten war. Insgesamt ein spannender Thriller, für den Jules Dassins Stadt ohne Maske" Pate stand. (Alternativtitel: "Das Labyrinth")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)