Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Nach der Probe

Originaltitel: EFTER REPETITIONEN

Drama

Produktionsland: Schweden/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: Jörn Donner Prod./Personafilm/Cinematograph Stockholm/Sveriges Television TV 1/ZDF
Länge: 72 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 22.4.1985 ZDF/17.11.2006 DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (16:9, 1.66:1, Mono swe./dt.)

Darsteller: Erland Josephson, Ingrid Thulin, Lena Olin, Nadja Palmsterna-Weiss, Bertil Guve

Produzent: Jörn Donner

Regie: Ingmar Bergman

Drehbuch: Ingmar Bergman

Kamera: Sven Nykvist

Schnitt: Sylvia Ingemarsson

Inhalt

Ein Theaterregisseur und zwei Darstellerinnen diskutieren auf der Bühne berufliche und private Probleme. Obwohl ein reines Dialogstück mit einem einzigen Handlungsort, eine meisterhafte (Fernseh-)Inszenierung von Ingmar Bergman. Mit einfachsten Mitteln werden komplizierte Zusammenhänge und sogar verschiedene Zeitebenen scheinbar leichthändig und unprätentiös zu einer psychologisch tiefgründigen Reflexion über das Theater, die Rollen, die Beziehungen zwischen den Darstellerinnen und ihrem Regisseur, zwischen Kunst und Leben verdichtet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)