Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Beethovens große Liebe

Originaltitel: UN GRAND AMOUR DE BEETHOVEN

Biografie, Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1937
Produktionsfirma: Filmvox
Länge: 113 Minuten
Erstauffuehrung: 28.2.1947/5.4.1985 BR

Darsteller: Harry Baur (Ludwig van Beethoven), Annie Ducaux (Therese von Brunswick), Jany Holt (Giulietta Guicciardi), Jane Marken (Esther), Jean-Louis Barrault (Karl)

Produzent: Abel Gance

Regie: Abel Gance

Drehbuch: Abel Gance, Steve Passeur

Kamera: Robert Le Febvre, Marc Fossard

Musik: Ludwig van Beethoven, Louis Masson

Schnitt: Marguerite Beaugé

Vorlage: Romain Rolland, Edouard Herriot

Inhalt

Ein biografischer Film über die unerfüllte Liebe des Komponisten zu Therese von Brunswyk, über seine Taubheit und Einsamkeit - entstanden zu einer Zeit, als sich die Arbeit von Abel Gance auf routinemäßige Produktionen und vollkommen experimentelle Arbeiten aufteilte. Grandios die Leistung des Hauptdarstellers in einem Melodram, das im Umgang mit den Fakten recht willkürlich erscheint. (O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)