Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Männer - hart wie Eisen

Originaltitel: THE HOOK

Kriegsfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1962
Produktionsfirma: Perlberg-Seaton/MGM
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 1.11.1963

Darsteller: Kirk Douglas (Sgt. P.J. Briscoe), Nick Adams (Private V.R. Hackett), Robert Walker (Private O.A. Dennison), Nehemiah Persoff (Captain Van Ryn), Enrique Magalona (Der Gefangene)

Produzent: William Perlberg

Regie: George Seaton

Drehbuch: Henry Denker

Kamera: Joseph Ruttenberg

Musik: Larry Adler

Schnitt: Robert J. Kern jr.

Vorlage: Vahé Katcha

Inhalt

Drei US-Soldaten sollen einen auf einem neutralen Handelsschiff gefangengehaltenen Koreaner töten. Keiner von ihnen bringt es fertig, den durch Funk übermittelten Befehl auszuführen. Ein szenenweise beeindruckender Film, der bei der Frage nach Befehlsverweigerung und Gewissensnotstand jedoch nur die Peripherie des Problems trifft. Vor einer eigenen Antwort drückt sich das Drehbuch dadurch, daß im entscheidenden Moment der Waffenstillstand verkündet wird.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)