Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tödliche Umarmung (1979)

Originaltitel: THE LAST EMBRACE

Kriminalfilm, Literaturverfilmung, Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1979
Produktionsfirma: United Artists/Taylor-Wigutow
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 18
Erstauffuehrung: 11.1.1985 ZDF/22.9.1988 Video/10.6.1995 KABEL 1

Darsteller: Roy Scheider (Harry Hannan), Janet Margolin (Ellie Fabian), Christopher Walken (Eckart), Sam Levene (Sam Urdell), Charles Napier (Dave Quittle), John Glover (Richard Peabody), Sandy McLeod (Dorothy Hannan), Andrew Duncan (Bernie Meckler), Jacqueline Brookes (Dr. Coopersmith), David Margulies (Rabbi Drexel), Mandy Patinkin, Max Wright, Jim McBride, Jonathan Demme (Mann im Zug)

Produzent: Michael Taylor, Daniel Wigutow

Regie: Jonathan Demme

Drehbuch: David Shaber

Kamera: Tak Fujimoto

Musik: Miklos Rozsa

Schnitt: Barry Malkin

Vorlage: Murray Teigh Bloom

Inhalt

Nach längerer Kur infolge eines Nervenzusammenbruchs stellt ein Privatdetektiv und Versicherungsagent fest, daß ihm nicht nur sein einstiger Auftraggeber nach dem Leben trachtet, sondern auch die Studentin, die er liebt. Bei seinen Recherchen stößt er auf einen dunklen Punkt in seiner Vergangenheit, der die Geschehnisse plausibel macht. Kriminalfilm, der sich in Thema, Motiven, Stil und vielen Zitaten an Hitchcock-Thrillern orientiert, ohne deren Dichte und Spannungsbögen zu erreichen. Trotz formaler Schwächen dennoch weitgehend spannende Unterhaltung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)