Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Magd von Heiligenblut

Originaltitel: DIE MAGD VON HEILIGENBLUT

Heimatfilm

Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr: 1956
Produktionsfirma: Zenith/Sonor
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 21.12.1956

Darsteller: Alice Graf (Maria, die Magd), Erich Auer (Toni Hochkogler), Lucie Englisch, Eduard Köck (Der alte Hochkogler), Hermann Thimig (Schneider-Naz)

Produzent: Hans Engel

Regie: Alfred Lehner

Drehbuch: Alfred Lehner, Kurt Eigl

Kamera: Sepp Ketterer

Musik: Frank Filip

Schnitt: Maria Egle

Inhalt

Der Sohn eines reichen Bauern liebt eine arme Magd, die reiche Nachbarstochter einen Bildschnitzer. Beiden Paaren verwehren die wohlhabenden Väter aus Geldgier zunächst die Heirat. Erst nach einer Serie von dramatischen Ereignissen kommt es zum doppelten Happy-End. Simpler Heimatfilm.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)