Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Mädchenkrieg

Drama, Frauenfilm, Jugendfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1977
Produktionsfirma: Independent/ABS/Maran/Terra
Länge: 143 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 24.8.1977

Darsteller: Hans Christian Blech (Dr. Sellmann), Adelheid Arndt (Sophie), Antonia Reininghaus (Christine), Katherine Hunter (Katharina), Matthias Habich (Jan Amery), Dominik Graf (Pavel Sixta), Christian Berkel (Karol Djudko), Eva Maria Meineke (Kalman)

Produzent: Joachim von Vietinghoff

Regie: Alf Brustellin, Bernhard Sinkel

Drehbuch: Alf Brustellin, Bernhard Sinkel

Kamera: Dietrich Lohmann

Musik: Nikos Mamangakis

Schnitt: Dagmar Hirtz

Vorlage: Manfred Bieler

Inhalt

Episodenreiche, stilsichere Verfilmung des Romans um die Erlebnisse und Erfahrungen dreier Schwestern im Prag der Jahre 1936 bis 1945. Obwohl der Film die historischen Geschehnisse jener Zeit nur locker und oberflächlich einarbeitet und somit nicht über die Privatheit seiner Geschichte hinausgelangt, ist er als niveauvolle Unterhaltung durchaus sehenswert. (OCIC-Preis in San Sebastian 1977)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)