Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Mädchen von Wilko

Originaltitel: PANNY Z WILKA, Verweistitel: Die Mädchen vom Wilkohof

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Polen/Frankreich
Produktionsjahr: 1979
Produktionsfirma: PRF Zespoly Filmowe Filmgruppe X/Pierson/Films Moliere
Länge: 115 Minuten
Erstauffuehrung: 9.5.1980/16.8.1982 ZDF/16.1.1987 Kino DDR

Darsteller: Daniel Olbrychski (Wiktor Ruben), Maja Komorowska (Jola), Anna Seniuk (Julcia), Stanislawa Celinska (Zosia), Christine Pascal (Tunia)

Produzent: Barbara Pec-Slesicka, Tony Molière

Regie: Andrzej Wajda

Drehbuch: Zbigniew Kaminski

Kamera: Edward Klosinski

Musik: Karol Szymanowski

Schnitt: Halina Prugar

Vorlage: Jaroslaw Iwaszkiewicz

Inhalt

Anfang der 30er Jahre: Der durch den Tod eines Freundes schockierte Verwalter eines polnischen Gutes reist zur Erholung aufs Land. Ein Besuch auf dem Gut Wilko konfrontiert ihn mit den Frauen, mit denen er in der Jugend befreundet war und die ihn allesamt geliebt hatten. Nachdem er vergeblich versucht hat, die Gefühle von einst zu beschwören, kehrt er endgültig an den Ort seiner neuen Existenz zurück. Die einfühlsame, atmosphärische Schilderung einer Generation, die durch den Krieg aus dem Tritt gebracht wurde und nun, bevor sie richtig zu leben beginnt, nur noch Abschied und Tod vor sich sieht. (DDR-Titel: Die Mädchen vom Wilkohof")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)