Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sklavin für einen Sommer

Originaltitel: L' ALCOVA

Literaturverfilmung, Sexfilm

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1984
Produktionsfirma: Filmirage
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 6.8.1987/23.2.1988 Video

Darsteller: Lilli Carati (Clivers Frau), Annie Belle (Sekretärin), Al Cliver (De Silverstrim), Laura Gemser (Zerbal), Robert Caruso (Furio)

Produzent: Joe d'Amato

Regie: Joe d'Amato

Drehbuch: Ugo Moretti

Kamera: Federico Slonisco

Musik: Manuel de Sica

Schnitt: Frank Martin

Vorlage: Judith Wexley

Inhalt

Ein Italiener bringt von einer Reise nach Abessinien die dunkelhäutige Tochter eines Prinzen mit, die ihm als Geschenk überreicht wurde und ihm völlig ergeben ist. Nach diversen Eifersüchteleien - immerhin ist der Orientreisende verheiratet - wird die Sklavin" zum Mittelpunkt aller erotischen Konstellationen. Mit etwas Exotik und dem unangenehmen Beigeschmack sadistischer Leidenschaften angereicherter Soft-Porno aus den Niederungen dieses Genres."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)