Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Macht und ihr Preis (1956)

Originaltitel: THE POWER AND THE PRIZE

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1956
Produktionsfirma: MGM
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 5.11.1957

Darsteller: Robert Taylor (Cliff Barton), Elisabeth Müller (Miriam Linka), Burl Ives (George Salt), Charles Coburn (Guy Eliot), Cedric Hardwicke (Mr. Carew)

Produzent: Nicholas Nayfack

Regie: Henry Koster

Drehbuch: Robert Ardrey

Kamera: George J. Folsey jr.

Musik: Bronislau Kaper

Schnitt: George Boemler

Vorlage: Howard Swiggett

Inhalt

Der ehrgeizige Topmanager eines US-Stahlkonzerns bekennt sich unter dem Einfluß einer aus Österreich emigrierten Pianistin gegen den Widerstand des skrupellosen Chefpräsidenten zu anständigen Geschäftsmethoden. Ansehnliches Hollywoodmelodram, das kapitalistische Praktiken im Big Business kritisiert, ohne anzuecken, und sich mit einer effektvoll oberflächlichen Problemlösung begnügt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)