Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Mach's noch einmal, Sam

Originaltitel: PLAY IT AGAIN, SAM

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1971
Produktionsfirma: Apjac
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 12; f (fr. 16)
Erstauffuehrung: 19.4.1973

Darsteller: Woody Allen (Allan Felix), Diane Keaton (Linda Christie), Tony Roberts (Dick Christie), Jerry Lacy (Humphrey Bogart), Susan Anspach (Nancy Felix), Jennifer Salt (Sharon), Joy Bang (Julie)

Produzent: Arthur P. Jacobs

Regie: Herbert Ross

Drehbuch: Woody Allen

Kamera: Owen Roizman

Musik: Billy Goldenberg, Max Steiner

Schnitt: Ed Wittstein

Vorlage: Woody Allen

Inhalt

Ein linkischer Filmjournalist versucht, sich so zu verhalten wie sein Idol Humphrey Bogart auf der Leinwand. Er scheitert so lange, bis er den Mut findet, sich zur eigenen Schwäche zu bekennen. Witzige und intelligente Komödie, zu der Woody Allen auch die Theatervorlage lieferte. Die Mischung aus spezifisch jüdischer Scharfzüngigkeit und amerikanischem Slapstick, melancholischem Psychogramm und purem Klamauk ist manchmal etwas unausgewogen; den Unterhaltungswert mindert das nicht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)