Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Vor uns die Hölle

Originaltitel: TEN SECONDS TO HELL

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1959
Produktionsfirma: Seven Arts/Hammer
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 16.6.1959

Darsteller: Jack Palance (Körtner), Jeff Chandler (Wirtz), Martine Carol (Margot), Robert Cornthwaite (Löffler), Dave Willock (Tillig), Wesley Addy (Sulke), Jimmy Goodwin (Globke)

Produzent: Michael Carreras

Regie: Robert Aldrich

Drehbuch: Robert Aldrich, Teddi Sherman

Kamera: Ernest Laszlo

Musik: Kenneth V. Jones

Schnitt: Harry Richardson, James Needs

Vorlage: Lawrence P. Bachmann

Inhalt

Sechs ehemalige deutsche Soldaten, sehr unterschiedliche Charaktere, nehmen ein Angebot der britischen Besatzung an und wirken nach Kriegsende in Berlin als Bombenräumkommando. Die Hälfte ihres Gehaltes soll der letzte Überlebende erhalten. Ein sorgfältig und spannendend inszenierter Abenteuerfilm, beeindruckend in der Schilderung einer schicksalhaft" zusammengewürfelten Gruppe von Männern, die nicht in der Lage sind, aus ihrem selbstmörderischen Job auszusteigen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)